Manche Netzwerke in Firmen oder ISPs sperren den Standard-Email SMTP Port 25 wegen Spam. Ein alternativer zum Abrufen er Emails ist 587. Diesen kann man (unter Debian) in Postfix ganz leicht aktivieren. So hört Postfix nicht nur den Port 25 ab, sondern auch Port 587. Bearbeite die Datei /etc/postfix/master.cf und füge folgenden Code unten hinzu und starte dann Postfix mit /etc/init.d/postfix restart neu. 

587   inet   n   –  n   –   –   smtpd

Donnerstag, 8. November 2012 [Linux] RSS 2.0 / Trackback senden

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>