Kategorie: Office

Wer in seinem OpenOffice Dokument viele Notizen bzw. Kommentare eingefügt hat, muss damit rechnen, dass das bearbeiten des Worddokumentes sehr langsam werden kann. Die Geschwindigkeit bzw. Performance lässt sich verbessern, wenn man die automatische Rechtschreibprüfung deaktiviert. Zudem kann man unter Extras > Optionen > Arbeitsspeicher die Werte hochsetzen, um OpenOffice zu tunen. Das alles hat bei mit jedoch noch nicht wirklich geholfen. OfficeOffice scheint mit vielen Kommentaren nicht zurechtzukommen, und das auch in der neuen Version 3.4.1. Da ich die Kommentare nicht mehr brauche, habe ich sie alle entfernt, damit OpenOffice wieder schnell läuft. Das geht mit dem kostenlosen Notizen-Tool für OpenOffice, das alle Kommentare auf einmal löschen kann. Weitere Tuning-Tipps sind herzlich willkommen!

In Microsoft Word und OpenOffice kann man ein zusammengesetztes Wort zusammenhalten, indem man die Tastenkombination STRG+SHIFT+ - anwendet, also Steuerung + Shift + Minus (Bindestrich). Dadurch wird ein besonderer Verbindungsstrich zwischen den Wörtern gesetzt, der verhindert, dass das zusammengesetzte Wort bei einem Zeilenumbruch getrennt wird. Das Wort wird dann als ganzes Wort behandelt. weiterlesen…